Logo Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien
Monika Pinterits, Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien

"Vom Schrei nach dem Frieden

Ist hier die Luft ganz schwer,

Der Friede, der Friede, wo kommt denn der Friede her?

Der kommt nicht vom bloßen Fordern,

Der kommt nur wenn wir ihn tun,

Und wenn in unseren Seelen die Mörderwaffen ruhn.

Wenn wir Gewalt verweigern, in Sprache, Not und Streit,

Wenn wir als Haltung Lieben, Zeit unserer Lebenszeit."          Andre Heller

DSA Monika Pinterits, Kinder- und Jugendanwältin KiJa Wien

 


Logo Jugendzentrum Come in
Angela Morocutti

"Kinder sind unsere Zukunft. Sie lernen von uns, wie Respekt, Gleichberechtigung und Umgang mit Vielfalt umgesetzt werden kann. Es liegt in unserer Verantwortung, was die Erwachsenen von morgen heute von uns mitbekommen."

 

Mag.a Angela Morocutti, Verein Come-In

 

 

 

 


Logo Caritas Wien
Miriam Lehner, Leitung Asyl und Integration Caritas Wien

"Kindern und Jugendlichen die Chancen und Möglichkeiten zu geben, die ihnen zustehen, dafür sind wir als Gesellschaft verantwortlich, unabhängig davon, ob diese jungen Menschen in Österreich geboren wurden, oder anderswo. Gerade Flüchtlingskinder und -jugendliche verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit! Dafür stehen wir als Caritas."

 

Miriam Lehner, Leitung Asyl und Integration der Caritas der Erzdiözese Wien

Foto: Kurt Riha

 

 


Logo Kinder- und Jugendbüro Innsbruck
Susanne Meier, Leiterin Kinder- und Jugendbüro Innsbruck

"Kinder unterscheiden nicht zwischen mit und ohne Migrations- bzw. Fluchthintergrund, ich tue es nicht, die UN-Kinderrechtskonvention tut es nicht, niemand sollte es tun! Setzen wir uns gemeinsam dafür, dass Gesetze, die bestimmte Kinder und Jugendliche schlechter stellen als andere, abgeschafft und vereitelt werden!"

 

Susanne Meier, Leiterin Kinder- und Jugendbüro Innsbruck

 

 

 


Logo AKIS Afghanischer Kulturverein Österreich
Mir Ghousuddin, Präsident Akis

"Kinder sind die Träger der Gesellschaft der Zukunft.

Gute Bildung für die Kinder ist die beste Investition für die Zukunft."

 

Mir Ghousuddin, Präsident des afghanischen Kulturvereins in Österreich

 

 

 

 

 

 


Logo Asylkoordination Österreich
Dr. Katharina Glawischnig, UMF-Expertin der Asylkoordination Österreich, Obfrau Verein KUI

"Die Kinderrechtskonvention sagt: „Alle Kinder sind gleich (viel wert).“ Warum gibt es in Österreich Unterschiede?"

 

Dr. Katharina Glawischnig, UMF-Expertin der Asylkoordination Österreich, Obfrau Verein KUI

 

 

 

 

 


Logo B3-Netzwerk Kinder, Jugend und Familien gGmbH Kärnten und Steiermark
Mag.a Kathrin Partl MAS, Pädagogische Geschäftsführung B3-Netzwerk Kinder, Jugend und Familien gGmbH

„Kinder und Jugendliche brauchen mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Sie brauchen eine adäquate Betreuung, Bildung und echte Zukunftsperspektiven. Es gibt keine halben Kinder.“

 

Mag.a Kathrin Partl, MAS, Pädagogische Geschäftsführung B3-Netzwerk Kinder, Jugend und Familien gGmbH

 

 

 

 

 


Logo Asylkoordination Österreich
Herbert Langthaler, Rassismus-Experte der Asylkoordination

Flüchtlingskinder sind ganze Menschen, mit ihren Fähigkeiten, Energien, Träumen und Hoffnungen. Sie kommen zu uns, um Schutz vor Menschen und Verhältnissen zu suchen, die ihnen dieses Menschsein absprechen, sie verfolgen und demütigen. Es ist an uns, sie aufzunehmen und sie dabei zu unterstützen ihre Wunden zu heilen und eine Zukunft Sicherheit und Würde zu finden. 

 

Herbert Langthaler, Rassismus-Experte der Asylkoordination

 

 


Logo Diakonie Zentrum Spattstraße
Andrea Boxhofer, Geschäftsführerin Diakoniezentrum Spattstraße

Kinder mit Behinderung haben das Recht auf besonderen Schutz und Fürsorge. Ein Anspruch, der für geflohene Kinder und Jugendliche nicht beachtet wird. Es geht dabei um ein menschenwürdiges Leben, in dem die Würde des Kindes gewahrt wird und die aktive Teilnahme am Leben der Gemeinschaft erleichtert wird. DASEIN für Kinder und Jugendliche ist unser Auftrag - unabhängig von Herkunft und Gesundheitszustand. 

 

Mag. Andrea Boxhofer, Geschäftsführerin Diakonie Zentrum Spattstraße

 

 


Logo Diakonie Zentrum Spattstraße
Mag. Heinz Wieser, Geschäftsführerin Diakoniezentrum Spattstraße

Wir wollen die Kinder und Jugendlichen, die als Flüchtlinge bei uns wohnen, mit denselben Ressourcen betreuen, wie jene mit österreichischer Staatsbürgerschaft. Ihnen stehen Schutz, Bildung und altersgerechte Betreuung zu. Diese jungen Menschen nur zu verwahren geht mit weiteren Traumatisierungen und einer Vergeudung von Zukunftspotenzial einher. DASEIN für Kinder und Jugendliche ist unser Auftrag - unabhängig von Rasse, Herkunft und Religion. 

 

Mag. Heinz Wieser, Geschäftsführer Diakonie Zentrum Spattstraße